Was muss PayPal gemäß FATCA melden?

Wenn PayPal feststellt, dass ein Konto gemäß FATCA meldepflichtig ist (basierend auf einer Analyse der Informationen des Kontoinhabers), muss PayPal entweder die Informationen an die lokale Steuerbehörde weitergeben oder das Konto an die US-Steuerbehörde IRS melden, sollte das Guthaben auf dem Konto einen bestimmten Betrag übersteigen. Die meldepflichtigen Informationen bestehen in der Regel aus Kundendaten (z. B. Name, Adresse und Steueridentifikationsnummer) und Informationen zum Kontostand des Kunden. Für die meisten Länder müssen die für FATCA erforderlichen Informationen einmal jährlich gemeldet werden.

Wir nutzen Cookies, um Ihre Erfahrung mit PayPal zu verbessern. Manche Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktioniert. Mit anderen Cookies können wir Ihnen personalisierte Angebote und Werbung zeigen, sowohl auf unserer Website als auch auf anderen Websites. Sie haben die volle Kontrolle, denn: Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.