Wie reagiere ich auf einen PayPal-Konflikt von meinem Käufer?

Wenn ein Käufer einen Konflikt oder Antrag auf Käuferschutz einreicht, wird der fragliche Betrag vorübergehend in Ihrem Konto einbehalten. Sie können ihn nicht abbuchen oder senden. Dadurch bleibt das Geld für eine eventuelle Rückzahlung verfügbar.

In einem Konflikt stellen wir unter Konfliktlösungen ein sicheres Forum zur Verfügung, in dem Sie Nachrichten an den Käufer senden können, um das Problem auf diese Weise zu lösen. Nach 20 Tagen wird der Konflikt automatisch geschlossen, es sei denn, es wird ein Antrag auf Käuferschutz gestellt. Wir prüfen dann den Fall und treffen eine Entscheidung.

So kommunizieren Sie während eines Konflikts mit dem Käufer:

  1. Rufen Sie die Seite Konfliktlösungen auf.
  2. Klicken Sie neben Ihrem Fall unter "Aktion" auf Anzeigen.
  3. Antworten Sie dem Käufer und geben Sie alle relevanten Informationen (z.B. Nachverfolgungsinformationen) ein. Klicken Sie dann auf Senden.
Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Konflikte mit Käufern lösen.

Wir nutzen Cookies, um Ihre Erfahrung mit PayPal zu verbessern. Manche Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktioniert. Mit anderen Cookies können wir Ihnen personalisierte Angebote und Werbung zeigen, sowohl auf unserer Website als auch auf anderen Websites. Sie haben die volle Kontrolle, denn: Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.