Anstehende Aktualisierungen der Richtlinien

 

>> AGB anzeigen

>> Zurückliegende Aktualisierungen der Richtlinien anzeigen

Anstehende Aktualisierungen der Richtlinien

Letzte Aktualisierung: 27. Jan. 2017

 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen für PayPal-Nutzer zu zukünftigen Änderungen der PayPal-Services, der PayPal-Nutzungsbedingungen und sonstiger Richtlinien.

 Bitte lesen Sie sich die Informationen auf dieser Seite genau durch.

PayPal nimmt Änderungen an den PayPal-Nutzungsbedingungen, der PayPal-Käuferschutzrichtlinie, der PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie und den PayPal-Datenschutzgrundsätzen vor, die jeweils zum 27. April 2017 in Kraft treten.

Um diese Änderungen zu akzeptieren, brauchen Sie nichts zu tun, da sie automatisch zum 27. April 2017 wirksam werden.

Sollten Sie die vorgeschlagenen Änderungen nicht akzeptieren, so können Sie uns jederzeit vor dem 27. April 2017 Bescheid geben und sofort und ohne zusätzliche Kosten Ihr PayPal-Konto schließen (https://www.paypal.com/de/cgi-bin/?&cmd=_close-account).

Änderungen und Aktualisierungen an den Dokumenten sind zur besseren Nachvollziehbarkeit kursiv hervorgehoben.

Rein sprachliche Anpassungen, berichtigte Rechtschreib- oder Zeichensetzungsfehler oder Änderungen im Format und in der Darstellung sind nicht gesondert hervorgehoben.

 

Anpassungen an den PayPal-Nutzungsbedingungen

Wir haben die PayPal-Nutzungsbedingungen wie folgt ergänzt:

2.4 Lizenzgewährung

In Ziffer 2.4 haben wir zur Klarstellung und der besseren Verständlichkeit halber Ergänzungen vorgenommen:

Soweit Sie als Händler PayPal-Software, wie beispielsweise APIs, Entwicklerwerkzeuge oder andere Applikationen einschließlich von Software, die mit anderer Software mitgeliefert oder in diese Software, in Systeme oder Dienste unserer Dienstleister integriert sind, die Sie auf Ihren Computer, Ihr Gerät oder eine andere Plattform herunterladen oder sonst darüber auf diese zugreifen, gewähren Ihnen PayPal oder die Lizenzgeber von PayPal eine widerrufliche, nicht ausschließliche, nicht unterlizensierbare, nicht übertragbare, kostenlose und beschränkte Lizenz zur Nutzung der und zum Zugriff auf die PayPal-Software in Übereinstimmung mit der Dokumentation, einschließlich aller Updates, Upgrades, neuen Versionen und ersetzender Software, ausschließlich für den Gebrauch durch Sie selbst.

Sie dürfen diese Nutzungsrechte an Dritte weder vermieten, verleihen, oder in anderer Weise zur Verfügung stellen. Sie müssen die in der PayPal-Dokumentation enthaltenen Nutzungs- und Integrationsanforderungen einhalten, ebenso wie Anweisungen, die Sie hinsichtlich unserer Dienstleistungen von uns erhalten. Dies gilt zum Beispiel auch für Nutzungs- oder Integrationsanforderungen, die aufgrund rechtlicher Bestimmungen oder der Regeln der Kreditkartengesellschaften bestehen. Soweit Sie nicht in Übereinstimmung mit Nutzungs- und Integrationsanforderungen handeln, sind Sie für jeden Schaden, den Sie selbst, PayPal oder ein Dritter erleidet, verantwortlich. PayPal kann Updates an Software durchführen oder die Bereitstellung von Software beenden. Sofern PayPal (a) Technologien oder Inhalte Dritter in seine Internet- oder andere Applikationen, einschließlich seiner Software, integriert haben sollte oder (b) auf solche Technologien oder Inhalte Dritter zugegriffen und diese genutzt haben sollte, um Ihnen die PayPal-Services bereitstellen, erwerben Sie keinerlei Rechte daran. Sie stimmen zu, dass Sie die Software weder ändern, manipulieren, reparieren, vervielfältigen, abgleichen, vertreiben, anzeigen, publizieren, zurückentwickeln (reverse-engineer), übersetzen, disassemblieren, dekompilieren oder anderweitig einen Versuch unternehmen werden, einen von der Software oder den Technologien oder Inhalten Dritter abgeleiteten Quell-Code oder sonstige Derivate davon zu erzeugen. Sie nehmen zur Kenntnis, dass sämtliche Rechte an der Software sowie das Eigentum PayPal und die Rechte an Technologien und Inhalten Dritter den jeweiligen Dritten zustehen, die als Dienstleister für PayPal tätig werden.

Softwareanwendungen Dritter, die Sie auf der PayPal-Webseite benutzen, unterliegen der jeweiligen Lizenzvereinbarung, die Sie mit dem Dritten geschlossen haben, der Ihnen die Software zur Verfügung gestellt hat. PayPal ist nicht Inhaber der Rechte an den Softwareanwendungen Dritter, die Sie auf der PayPal-Webseite und/oder im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen nutzen und übernimmt keine Verantwortung oder Haftung hierfür. Wenn Sie PayPal-Dienstleistungen auf der PayPal-Webseite oder einer anderen von PayPal oder einem Dritten betriebenen Webseite oder Plattform nutzen und weder Software von PayPal herunterladen noch Softwareanwendungen Dritter auf der PayPal-Website benutzen, findet dieser Abschnitt auf die Nutzung der PayPal-Dienstleistungen durch Sie keine Anwendung.

Sie gewähren der PayPal-Gruppe das weltweite Recht, Ihren Firmennamen, Ihre Markenzeichen und Ihre Logos auf den PayPal-Websites sowie in unseren mobilen Applikationen und Webanwendungen zum Zwecke der Darstellung Ihres Geschäfts sowie Ihrer Produkte und Dienstleistungen zu nutzen.

10.3 Verbotene Aktivitäten

Wir haben Ziffer 10.3 wie folgt ergänzt:

  1. eine Handlung vornehmen, die eine unzumutbare oder unverhältnismäßige Belastung der PayPal-Dienste, unserer technischen Infrastruktur, unserer Website(s), unserer Software oder unserer Systeme (einschließlich aller zur Bereitstellung von PayPal-Diensten genutzten Netzwerkverbindungen und Server), gleich ob diese von uns oder von unseren Dienstleistern betrieben werden, darstellt
  1. Ein Gerät, Software oder einen Programmablauf nutzen, um unsere Robots-Exclusion-Kopfzeilen zu umgehen, oder unsere Website(s) oder Dienste, unsere Software, unsere Systeme (einschließlich aller zur Bereitstellung von PayPal-Services genutzten Netzwerkverbindungen und Server), gleich ob diese von uns oder von unseren Dienstleistern betrieben werden, oder die Nutzung von PayPal-Services durch andere Nutzer zu stören oder eine solche Störung zu versuchen
  1. Vorliegen beziehungsweise der begründete Verdacht einer Sicherheitsverletzung Ihrer Website(s) oder System, die zu einer unbefugten Offenlegung oder Weitergabe von Kundeninformationen führen könnte.

 

Anpassungen der PayPal-Käuferschutzrichtlinie

Wir haben in Ziffer 3.2 die Liste der Ausnahme wie folgt erweitert:

  • persönliche Zahlungen,
  • jegliche Wetteinsätze und sonstige Glücksspielaktivitäten,
  • Zahlungen im Zusammenhang mit Finanzprodukten oder Kapitalanlagen,
  • Zahlungen an Verwaltungsbehörden oder an im Auftrag von Verwaltungsbehörden Handelnde,
  • Spenden,
  • Erwerb von Waren oder Dienstleistungen, die sie selbst abholen oder durch Dritte für Sie abholen lassen (einschließlich der Abholung im Einzelhandel) und die sie als INR (nicht erhalten) geltend machen,
  • Zahlungen im Zusammenhang mit Gold (sowohl in physischer als auch börsengehandelter (exchange traded) Form),
  • Transaktionen, die über PayPal Mass Payments durchgeführt wurden.

 

Anpassungen der PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie

Wir haben in Ziffer 5 die Liste der nicht abgedeckten Fälle um 2 Punkte erweitert:

  • Zahlungen im Zusammenhang mit Gold (sowohl in physischer als auch in börsengehandelter (exchange traded) Form),

Transaktionen, die über PayPal Mass Payments durchgeführt wurden