Bestätigte Adresse - PayPal

Bestätigte Adresse


PayPal gestattet die Nutzung bestätigter Adressen mit folgenden Vorteilen:

  • Schutz vor gestohlenen Kreditkarten
  • Vermeidung von Identitätsdiebstahl
  • Geringeres Risiko von Kreditkartenrückbuchungen (Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass Kreditkartenrückbuchungen dennoch auch aus anderen, nicht mit Betrug zusammenhängenden Gründen vorkommen können.)

Was ist eine bestätigte Adresse?

  • Bei einer bestätigten Adresse sind die Adressen des Käufers für die Kreditkartenabrechung und die Warenlieferung identisch.
  • Unter Umständen hat PayPal die PayPal-Kontoauszüge des Käufers überprüft.

Lieferung an eine nicht bestätigte Adresse

Die meisten nicht bestätigten Adressen werden nicht in betrügerischer Absicht genutzt, und die Verkäufer haben mit solche Adressen in der Regel keine Probleme. Wenn Sie Artikel an eine nicht bestätigte Adresse liefern, bittet PayPal Sie um erhöhte Wachsamkeit und die Befolgung unserer Sicherheitstipps für Verkäufer, um etwaige Risiken zu minimieren.

So bestätigt ein Käufer eine Adresse

Informieren Sie Ihren Käufer darüber, wie er seine Adresse auf eine der folgenden Weisen bestätigen kann:

  1. Eine Kreditkarte zum PayPal-Konto hinzufügen. PayPal bestätigt die Rechnungsadresse der Kreditkarte (d. h. die Adresse, an die die Kreditkartenabrechnungen gesendet werden).
  2. Alternative Adresse bestätigen. Dieses Verfahren kann einige Tage in Anspruch nehmen und steht nur für US-Konten zur Verfügung. Wenn Sie mehr hierüber erfahren möchten, loggen Sie sich in Ihr PayPal-Konto ein, und besuchen Sie die Seite Alternative Adresse bestätigen.

Zusätzliche Verkäuferressourcen

Weitere Informationen zum sicheren Verkaufen erhalten Sie unter:

Wenn Sie weiter browsen, verwenden wir Cookies, die dafür sorgen, dass unsere Website funktioniert, die Leistung verbessert und die Website auf Sie zugeschnitten wird. Wenn Sie dies akzeptieren, verwenden wir auch Cookies, um Werbung zu personalisieren. Cookie-Einstellungen ändern