Gebührenrichtlinie

>> Alle AGB anzeigen

Gebührenrichtlinie

Letzte Aktualisierung: 16. März 2020

1. Allgemein

Die Gebühren richten sich danach, ob es sich bei der Transaktion um eine geschäftliche oder eine persönliche Transaktion handelt.

Weitere Informationen zu Gebühren finden Sie unter:

1.1. Geschäftliche und persönliche Transaktionen

Eine "geschäftliche Transaktion" betrifft den Kauf oder Verkauf von Waren und Dienstleistungen oder Zahlungen, die Sie über die Funktion "Geld anfordern" in Ihrem PayPal-Konto erhalten.

Eine "persönliche Transaktion" ist eine Zahlung an Freunde und Familie (über die Registerkarte "Persönlich" unter "Geld senden" im PayPal-Konto) oder eine Zahlung, die Sie von Freunden oder Familienmitgliedern erhalten (d.h. keine Zahlung für Waren oder Dienstleistungen). Eine persönliche Transaktion, bei der es sich um eine Inlandstransaktion handelt, wird als "persönliche Inlandstransaktion", eine persönliche Transaktion, bei der es sich um eine Auslandstransaktion handelt, als "persönliche Auslandstransaktion" bezeichnet.

Sofern Sie Waren oder Dienstleistungen verkaufen, dürfen Sie vom Käufer keine persönliche Transaktionszahlung anfordern. Sollten Sie dies dennoch tun, so kann PayPal Sie für den Empfang von Zahlungen für persönliche Transaktionen ganz oder teilweise sperren.

1.2. Inlands- und Auslandstransaktionen

Bei einer Inlandstransaktion handelt es sich um eine Transaktion in Schweizer Franken (CHF) von oder an PayPal, wobei die PayPal-Konten des Absenders und des Empfängers in der Schweiz registriert sind.

Alle anderen Transaktionen sind "Auslandstransaktionen".

1.3. Variable Gebühr und Festgebühr

1.3.1. Variable Gebühr

Die als Prozentsatz angegebenen Gebühren beziehen sich auf den entsprechenden prozentualen Anteil des jeweiligen Transaktionsbetrags ("variable Gebühr").

1.3.2. Festgebühr

"Festgebühr" im Sinne dieser Gebührenrichtlinie bezeichnet eine Festgebühr in der jeweiligen Transaktionswährung in der folgenden Höhe:

Festgebühr in der Transaktionswährung

Australische Dollar:

0,30 AUD

Mexikanische Pesos:

4,00 MXN

Brasilianische Real:

0,60 BRL

Neue Taiwan-Dollar:

10,00 TWD

Britische Pfund Sterling:

0,20 GBP

Neuseeland-Dollar:

0,45 NZD

Kanadische Dollar:

0,30 CAD

Norwegische Kronen:

2,80 NOK

Tschechische Kronen:

10,00 CZK

Philippinische Pesos:

15,00 PHP

Dänische Kronen:

2,60 DKK

Polnische Zloty:

1,35 PLN

Euro:

0,35 EUR

Russische Rubel:

10,00 RUB

Hongkong-Dollar:

2,35 HKD

Schwedische Kronen:

3,25 SEK

Ungarische Forint:

90,00 HUF

Schweizer Franken:

0,55 CHF

Israelische neue Schekel:

1,20 ILS

Singapur-Dollar:

0,50 SGD

Japanische Yen:

40,00 JPY

Thailändische Baht:

11,00 THB

Malaysische Ringgit:

2,00 MYR

US-Dollar:

0,30 USD

1.4. Ländergruppen

Wenn in dieser Gebührenrichtlinie von "Ländergruppen" die Rede ist, beziehen wir uns auf Folgendes:

Definitionen von Ländergruppen

Ländergruppe

Länder

Nordeuropa

Dänemark (einschließlich Färöer-Inseln und Grönland), Finnland (einschließlich Aland), Island, Norwegen, Schweden

Europa I

Belgien, Deutschland, Estland, Frankreich (einschließlich Französisch-Guyana, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Réunion), Gibraltar, Griechenland, Großbritannien (einschließlich Kanalinseln, Isle of Man), Irland, Italien, Luxemburg, Malta, Monaco, Montenegro, Niederlande, Österreich, Portugal, San Marino, Slowakei, Slowenien, Spanien, Vatikanstadt, Zypern

Nordamerika

Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika

Europa II

Albanien, Andorra, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Georgien, Kosovo, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Mazedonien, Polen, Republik Moldau, Rumänien, Russland, Serbien, Schweiz, Tschechische Republik, Ukraine, Ungarn

Lateinamerika

Anguilla, Antigua und Barbuda, Argentinien, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Honduras, Jungferninseln (Großbritannien), Jungferninseln (USA), Kaimaninseln, Kolumbien, Kuba, Montserrat, Niederländische Antillen, Panama, Paraguay, Peru, Puerto Rico, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Surinam, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, Uruguay, Venezuela

Asien-Pazifik

Australien, Bangladesch, Bhutan, China (Inland), China (international), Hongkong, Indien, Indonesien, Japan, Kambodscha, Laos, Macau, Malaysia, Malediven, Mikronesien, Mongolei, Nepal, Neuseeland, Nordkorea, Norfolkinsel, Pakistan, Philippinen, Samoa, Singapur, Sri Lanka, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tonga, Vietnam

Sonstige Länder

Alle sonstigen Länder, die in keiner der oben genannten Ländergruppen aufgeführt sind

2. Persönliche Transaktionen

Bei einer persönlichen Transaktionszahlung trägt der Absender die jeweilige Gebühr.

Die persönliche Transaktionsgebühr wird zum Zeitpunkt der Zahlung angezeigt.

2.1. Persönliche Inlandstransaktionen

Aktivitäten

Gebühr für den Anteil des Zahlungsbetrags, der gesendet wurde von:
– dem vorhandenen Guthaben oder
– dem Guthaben, das automatisch für die Bezahlung von Ihrem Bankkonto abgerufen wird.

Gebühr für den Anteil des Zahlungsbetrags, der aus dem Guthaben gesendet wird und automatisch für die Zahlung aus allen anderen Zahlungsquellen erhalten wird.

Senden einer persönlichen Inlandstransaktionszahlung von Ihrem Guthaben

Kostenlos (wenn keine Währungsumrechnung erforderlich ist)

Kostenlos, wenn die Zahlung in Schweizer Franken (CHF) erfolgt. Bei allen übrigen Währungen: 3,4% zuzüglich Festgebühr (erhoben in der Währung, in der die Zahlung eingegangen ist)

2.2. Persönliche Auslandstransaktionen

So ermitteln Sie die Gebühr für eine persönliche Auslandstransaktion:

Suchen Sie das Land, in dem sich die registrierte Adresse des Empfängers befindet (siehe Ziffer 2.2.2. für weitere Hinweise, oder fragen Sie den Empfänger, wenn Sie sich nicht sicher sind) (zweite Spalte).

Suchen Sie dann die anwendbare Gebühr für persönliche Auslandstransaktionen (und gegebenenfalls die zusätzliche persönliche Transaktionsgebühr) (dritte und vierte Spalte).

Aktivitäten

Ländergruppe des Empfängerkontos

Gebühr für persönliche Transaktionszahlungen

Zusätzliche Transaktionsgebühr für persönliche Auslandstransaktionen für den Teil des Zahlungsbetrags, der aus dem Guthaben gesendet wird und automatisch für die Zahlung aus allen Zahlungsquellen mit Ausnahme von Bankkonten erhalten wird

Senden einer persönlichen Auslandstransaktionszahlung von Ihrem Guthaben

Nordeuropa, Nordamerika, Europa I, Europa II

2,49 CHF

3,4% zzgl. Festgebühr (erhoben in der Währung, in der die Zahlung eingegangen ist)

Lateinamerika, Asien-Pazifik, sonstige Länder

4,99 CHF

3. Geschäftliche Transaktionen

3.1. Zahlungen senden

Für geschäftliche Transaktionen fallen keine Gebühren an, sofern keine Währungsumrechnung erforderlich ist.

3.2. Empfangen von Inlandstransaktionen

PayPal erhebt eine Gebühr für auf Ihrem PayPal-Konto eingehende geschäftliche Transaktionen als variable Gebühr in Höhe von 3,4% des entsprechenden Zahlungstransaktionsbetrags zuzüglich einer Festgebühr.

3.3. Individuelle Händlerkonditionen

Auf gesonderten Antrag können individuelle Händlerkonditionen, die sogenannte "Merchant Rate", gewährt werden. Diese werden individuell geprüft und setzen unter anderem ein ausreichendes monatliches Transaktionsvolumen, eine bestimmte durchschnittliche Warenkorbgröße sowie eine beanstandungsfreie Nutzung des PayPal-Kontos voraus.

Monatliches Transaktionsvolumen, das über das PayPal-Konto bearbeitet wird

Gebühren für individuelle Händlerkonditionen

4.000,00 CHF – 16.000,00 CHF

Variable Gebühr in Höhe von 2,9% zuzüglich Festgebühr

16.000,01 CHF – 80.000,00 CHF

Variable Gebühr in Höhe von 2,7% zuzüglich Festgebühr

80.000,01 CHF – 160.000,00 CHF

Variable Gebühr in Höhe von 2,4% zuzüglich Festgebühr

Mehr als 160.000,00 CHF

Variable Gebühr in Höhe von 1,9% zuzüglich Festgebühr

Die Festgebühr wird in der jeweiligen Transaktionswährung gemäß vorstehender Ziffer 1.3.2. berechnet.

3.4. Empfangen von Auslandstransaktionen

PayPal erhebt eine Gebühr für auf Ihrem PayPal-Konto eingehende Auslandstransaktionen in Höhe der variablen Gebühr für Inlandstransaktionen zuzüglich einer Auslandsgebühr entsprechend der Ländergruppe (siehe Ziffer 1.4. oben), in der das PayPal-Konto des Absenders registriert ist, zuzüglich Festgebühr. Die variable Gebühr erhöht sich in diesen Fällen um die folgenden Prozentpunkte:

Ländergruppe

Auslandsgebühr

Nordeuropa

+ 0,4 Prozentpunkte

Europa I

+ 0,5 Prozentpunkte

Nordamerika

+ 1 Prozentpunkt

Europa II

+ 1 Prozentpunkt

Lateinamerika

+ 2 Prozentpunkte

Asien-Pazifik

+ 2 Prozentpunkte

Sonstige Länder

+ 2 Prozentpunkte

4. Sonstige Gebühren

4.1. Wechselkursgebühr

Für Währungsumrechnungen, die in Ihrem PayPal-Konto oder vor einer persönlichen oder geschäftlichen Transaktion vorgenommen werden (z.B. die Umrechnung von Guthaben in eine andere Währung vor einer Abbuchung) sowie bei Transaktionen, die eine Währungsumrechnung erfordern und bei denen der Verkäufer die Wechselkursgebühr übernimmt, berechnet PayPal eine Wechselkursgebühr in Höhe von 3% über dem Transaktionswechselkurs ("Wechselkursgebühr") gemäß Ziffer 5.2. der PayPal-Nutzungsbedingungen.

Für alle sonstigen Transaktionen, die eine Währungsumrechnung erfordern und bei denen die Wechselkursgebühr nicht vom Zahlungsempfänger (Verkäufer) übernommen wird, berechnet PayPal folgende Wechselkursgebühren jeweils als Prozentsatz über der Basisrate:

Wechselkursgebühr nach Währung

Zielwährung

Wechselkursgebühr

Australische Dollar (AUD)

4%

Brasilianische Real (BRL)

4%

Britische Pfund Sterling (GBP)

4%

Kanadische Dollar (CAD)

4%

Tschechische Kronen (CZK)

4%

Dänische Kronen (DKK)

4%

Euro (EUR)

4%

Hongkong-Dollar (HKD)

4%

Ungarische Forint (HUF)

4%

Israelische neue Schekel (ILS)

4%

Japanische Yen (JPY)

4%

Malaysische Ringgit (MYR)

4%

Mexikanische Pesos (MXN)

4%

Neue Taiwan-Dollar (TWD)

4%

Neuseeland-Dollar (NZD)

4%

Norwegische Kronen (NOK)

4%

Philippinische Pesos (PHP)

4%

Polnische Zloty (PLN)

4%

Russische Rubel (RUB)

4%

Singapur-Dollar (SGD)

4%

Schwedische Kronen (SEK)

4%

Schweizer Franken (CHF)

4%

Thailändische Baht (THB)

4%

US-Dollar (USD)

4%

4.2. Rückbuchungsgebühren

Zur Deckung der Kosten für die Abwicklung von Kreditkartenrückbuchungen erhebt PayPal von den Verkäufern eine ("Rückbuchungsgebühr") auf Rückbuchungen von Kreditkartenzahlungen. Eine Kreditkartenrückbuchung kann vorliegen, wenn ein Käufer die Belastung seiner Kreditkarte über den Kreditkartenanbieter zurückweist oder zurückbucht.

Die Rückbuchungsgebühr fällt nicht an, wenn die Zahlung unter den PayPal-Verkäuferschutz fällt.

Die Rückbuchungsgebühr entsteht je nach Währung in folgender Höhe:

Rückbuchungsgebühr nach Eingangswährung

Australische Dollar:

22,00 AUD

Mexikanische Pesos:

250,00 MXN

Brasilianische Real:

35,00 BRL

Neue Taiwan-Dollar:

10,00 TWD

Britische Pfund Sterling:

14,00 GBP

Neuseeland-Dollar:

28,00 NZD

Kanadische Dollar:

20,00 CAD

Norwegische Kronen:

125,00 NOK

Tschechische Kronen:

400,00 CZK

Philippinische Pesos:

900,00 PHP

Dänische Kronen:

120,00 DKK

Polnische Zloty:

65,00 PLN

Euro:

16,00 EUR

Russische Rubel:

640,00 RUB

Hongkong-Dollar:

155,00 HKD

Schwedische Kronen:

150,00 SEK

Ungarische Forint:

4.325,00 HUF

Schweizer Franken:

22,00 CHF

Israelische neue Schekel:

75,00 ILS

Singapur-Dollar:

28,00 SGD

Japanische Yen:

1.875,00 JPY

Thailändische Baht:

650,00 THB

Malaysische Ringgit:

65,00 MYR

US-Dollar:

20,00 USD

4.3. Gebühr für die Rückabwicklung geschäftlicher Transaktionen

Für die Rückabwicklung einer empfangenen geschäftlichen Transaktionszahlung fallen keine Gebühren an. Die Gebühren, die Sie ursprünglich für den Empfang der Zahlung gezahlt haben, werden jedoch nicht erstattet.

4.4. PayPal-Sammelzahlungen

Für PayPal-Sammelzahlungen erhebt PayPal eine Sammelzahlungsgebühr in Höhe von 2% des jeweiligen Zahlungsbetrags ("Sammelzahlungsgebühr").

Für die Sammelzahlungsgebühr gelten jeweils die nachfolgend aufgeführten Gebührenobergrenzen pro Einzeltransaktion für inländische bzw. alle weiteren Sammelzahlungen je nach Währung, in der die Sammelzahlung vorgenommen wird:

Währung der PayPal-Sammelzahlung

Gebührenobergrenze für inländische PayPal-Sammelzahlungen

Gebührenobergrenze für andere PayPal-Sammelzahlungen

Australische Dollar

16,00 AUD

100,00 AUD

Brasilianische Real

24,00 BRL

150,00 BRL

Britische Pfund Sterling

10,00 GBP

60,00 GBP

Dänische Kronen

84,00 DKK

500,00 DKK

Euro

12,00 EUR

70,00 EUR

Hongkong-Dollar

110,00 HKD

660,00 HKD

Israelische neue Schekel

50,00 ILS

320,00 ILS

Japanische Yen

1.200,00 JPY

8.000,00 JPY

Kanadische Dollar

14,00 CAD

90,00 CAD

Malaysische Ringgit

50,00 MYR

300,00 MYR

Mexikanische Pesos

170,00 MXN

1.080,00 MXN

Neue Taiwan-Dollar

440,00 TWD

2.700,00 TWD

Neuseeland-Dollar

20,00 NZD

120,00 NZD

Norwegische Kronen

90,00 NOK

540,00 NOK

Philippinische Pesos

640,00 PHP

3.800,00 PHP

Polnische Zloty

46,00 PLN

280,00 PLN

Russische Rubel

480,00 RUB

2.800,00 RUB

Schwedische Kronen

100,00 SEK

640,00 SEK

Schweizer Franken

16,00 CHF

100,00 CHF

Singapur-Dollar

20,00 SGD

120,00 SGD

Thailändische Baht

460,00 THB

2.800,00 THB

Tschechische Kronen

280,00 CZK

1.700,00 CZK

Ungarische Forint

3.080,00 HUF

18.500,00 HUF

US-Dollar

14,00 USD

90,00 USD

4.5. Dokumentengebühr

Wenn Sie Informationen zu den Gründen für die Ablehnung Ihres Zahlungsauftrags anfordern, berechnet PayPal dafür eine Gebühr in Höhe von 12 CHF je angefordertes Dokument ("Dokumentengebühr").

Wir erheben keine Dokumentengebühr für Unterlagen, die im Zusammenhang mit in gutem Glauben gemeldeten Fehlern in Ihrem PayPal angefordert werden.

4.6. Rückbuchungsgebühr der Bank bei Abbuchungen

Falls eine von Ihnen eingeleitete Abbuchung aufgrund falscher oder unvollständiger Bankkontoinformationen fehlschlägt ("fehlgeschlagene Abbuchung"), erhebt PayPal eine Gebühr in Höhe von 5 CHF pro fehlgeschlagener Abbuchung.

4.7. Gebühren für gemeinnützige Organisationen

PayPal bietet gemeinnützigen Organisationen auf Antrag und nach Prüfung durch PayPal ermäßigte Gebühren ("Gebühren für gemeinnützige Organisationen") in Form einer variablen Gebühr in Höhe von 1,9% zuzüglich einer Festgebühr für eingehende Inlandstransaktionen. Die Gebühren für eingehende Auslandstransaktionen entsprechen den in Ziffer 3.4. angegebenen.

4.8. Mikrogebühren

4.8.1. Gebühren für Mikrozahlungen

Auf Antrag und nach Prüfung durch PayPal können Sie Ihr bestehendes Geschäftskonto auf den Empfang von Mikrozahlungen ("Mikrozahlungen") umstellen. Die Gebühren für Mikrozahlungen berechnen sich nach der Umstellung wie folgt für eingehende geschäftliche Transaktionen:

Gebühren für eingehende Inlandstransaktionen

Variable Gebühr ("Variable Gebühr für Mikrozahlungen") in Höhe von 5% zzgl. Festgebühr für Mikrozahlungen

Gebühren für eingehende Auslandstransaktionen

Variable Gebühr für Mikrozahlungen in Höhe von 5,5% zzgl. Festgebühr für Mikrozahlungen

4.8.2. Festgebühr für Mikrozahlungen

Für Mikrozahlungen gilt abweichend von Ziffer 1.3.2. die Festgebühr ("Festgebühr für Mikrozahlungen") je nach Währung in der folgenden Höhe:

Festgebühr für Mikrozahlungen

Australische Dollar:

0,05 AUD

Mexikanische Pesos:

0,55 MXN

Brasilianische Real:

0,10 BRL

Neue Taiwan-Dollar:

2,00 TWD

Britische Pfund Sterling:

0,05 GBP

Neuseeland-Dollar:

0,08 NZD

Kanadische Dollar:

0,05 CAD

Norwegische Kronen:

0,47 NOK

Tschechische Kronen:

1,67 CZK

Philippinische Pesos:

2,50 PHP

Dänische Kronen:

0,43 DKK

Polnische Zloty:

0,23 PLN

Euro:

0,10 EUR

Russische Rubel:

2,00 RUB

Hongkong-Dollar:

0,39 HKD

Schwedische Kronen:

0,54 SEK

Ungarische Forint:

15,00 HUF

Schweizer Franken:

0,09 CHF

Israelische neue Schekel:

0,20 ILS

Singapur-Dollar:

0,08 SGD

Japanische Yen:

7,00 JPY

Thailändische Baht:

1,80 THB

Malaysische Ringgit:

0,20 MYR

US-Dollar:

0,05 USD

5. Fälligkeit, Steuern und Gebühren Dritter

Alle genannten Gebühren sind sofort fällig. Eine Aufrechnung oder sonstige Abzüge sind ausgeschlossen. Wir ziehen die Gebühren unmittelbar von den Zahlungsbeträgen ab, bevor diese Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben werden.

Die angegebenen Gebühren verstehen sich inklusive aller anwendbaren Steuern. Es können weitere Steuern oder Gebühren anfallen, die nicht mit PayPal bezahlt oder von PayPal erhoben werden.

Telefon- und Internetgebühren sowie weitere Gebühren, die für die Nutzung von PayPal berechnet werden, sind von Ihnen zu tragen.