Berechtigung zur Überweisung und Fehlerbehebung

>> AGB anzeigen

Berechtigung zur Überweisung und Fehlerbehebung

Die Richtlinie wurde zuletzt geändert am 08. März 2007

 

  1. Haftung für unerlaubte Transaktionen Sie können Ihren Kontoauszug jederzeit überprüfen, indem Sie sich auf der PayPal-Website für Ihr Konto einloggen und auf die Registerkarte "Kontoauszug" klicken. Es ist sehr wichtig, dass Sie uns umgehend informieren, wenn Sie glauben, dass Ihr Mitgliedsname oder Ihr Passwort missbräuchlich verwendet wurden, oder wenn eine Person ohne Ihre Genehmigung Geld von Ihrem Konto überwiesen hat oder überweisen kann. Gemäss der geltenden Richtlinien wird das Ausmass Ihrer Haftbarkeit für nicht autorisierte Transaktionen dadurch bestimmt, wie schnell Sie uns informieren, wenn jemand Ihr Passwort in Erfahrung gebracht hat oder wenn eine Überweisung oder Abbuchung auf Ihrem monatlichen Kontoauszug nicht korrekt oder nicht autorisiert ist. Wenn Sie uns schnell benachrichtigen, sind Sie nur beschränkt haftbar.
    1. PayPal erstattet Ihnen sämtliche Verluste durch nicht autorisierte Transaktionen über PayPal zurück, die innerhalb von 60 Tagen nach der ersten E-Mail an Sie auftreten, in der wir Sie über eine Transaktion informiert haben, die Sie als nicht autorisiert bezeichnen, oder die innerhalb von 60 Tagen auftreten, nachdem Sie auf andere Weise über einen nicht autorisierten Zugriff auf Ihr Konto erfahren haben.
    2. Wenn Sie uns nicht innerhalb von 60 Tagen nach einer an Sie übersendeten Benachrichtigung informieren, erhalten Sie möglicherweise nach den 60 Tagen Ihr verlorenes nicht Geld zurück, wenn wir nachweisen können, dass wir die unerlaubten Transaktionen hätten verhindern können, wenn Sie uns innerhalb dieser Zeit informiert hätten. Wenn Sie uns aus gutem Grund (z.B. eine lange Reise oder ein Krankenhausaufenthalt) nicht über unerlaubte Transaktionen informieren konnten, werden wir gegebenenfalls die 60-Tage-Frist entsprechend verlängern.
  2. Benachrichtigung an PayPal über Fehler und unerlaubte Transaktionen Um uns über Fehler oder unerlaubte Transaktionen zu informieren, rufen sie den PayPal Kundenservice unter (402) 935-7733 an, kontaktieren Sie uns über das Benachrichtigungsformular, das in der Fusszeile jeder PayPal Seite zu finden ist, this report form, this report form, oder schreiben Sie uns umgehend. Sie müssen uns so schnell wie möglich benachrichtigen, nachdem das Problem oder der Fehler auf Ihrem Online-Auszug aufgetaucht ist. Anderenfalls können Sie Ihren Haftungsschutz verlieren, wie oben unter Ziffer 1 angeführt.

    Wenn Sie uns die Informationen zunächst per Telefon bereitstellen, ist es möglicherweise erforderlich, dass Sie uns Ihre Beschwerde oder Frage innerhalb von 10 Werktagen schriftlich zusenden. Bitte füllen Sie die von dem Vertreter des PayPal Kundenservice bereit gestellte schriftliche Erklärung aus und schicken Sie diese an PayPal.

    Wir werden Sie innerhalb von 10 Werktagen nach Eingang Ihrer Anfrage über die Ergebnisse unserer Untersuchung informieren (20 Werktage für Transaktionen über eine Verkaufsstelle oder von ausserhalb der USA). Wenn uns ein Fehler unterlaufen ist, wird dieser sofort von uns behoben. Wenn jedoch mehr Zeit für die Untersuchung erforderlich ist, kann die Bearbeitung Ihrer Beschwerde oder Frage bis zu 45 Tage dauern (90 Tage für Transaktionen über eine Verkaufsstelle oder von ausserhalb der USA). Wenn wir uns dazu entschliessen, wird der fragliche Betrag innerhalb von 10 Tagen vorübergehend auf Ihrem Konto gutgeschrieben, damit Sie in der Zeit, die wir für den Abschluss der Untersuchung benötigen, mit dem Geld arbeiten können. Wenn wir Sie zu einer schriftlichen Stellungnahme bezüglich Ihrer Frage oder Beschwerde auffordern und dieses Schreiben nicht innerhalb von 10 Werktagen bei uns eingeht, behalten wir uns vor, den Betrag nicht vorübergehend auf Ihrem Konto gutzuschreiben.

    Nach Ende unserer Untersuchung informieren wir Sie innerhalb von drei (3) Werktagen über die Ergebnisse. Wenn wir feststellen, dass kein Fehler vorliegt, erhalten Sie eine schriftliche Erläuterung, wobei wir vorübergehende Gutschriften und Gebühren und/oder aufgrund des vermeintlichen Fehlers vorübergehend gutgeschriebene Zinsen wieder zurückbuchen. Sie können Kopien der von uns im Zuge unserer Untersuchung verwendeten Unterlagen anfordern.

  3. Unsere Haftung für Fehler Wenn eine Transaktion von uns nicht rechtzeitig oder nicht in der richtigen Höhe abgeschlossen wird, haften wir gemäss unserer mit Ihnen getroffenen Vereinbarung für Verluste oder Schäden, die unmittelbar durch diesen Fehler entstanden sind. Es gibt jedoch einige Ausnahmen. In den folgenden Fällen entfällt beispielsweise die Haftung:
    • Ihr PayPal-Konto weist ohne unser Verschulden unzureichende Gelder für Ihre Transaktion auf.
    • Ein Terminal oder System hat nicht ordnungsgemäss funktioniert, und Ihnen war die Fehlfunktion bei Beginn der Transaktion bekannt.
    • Umstände, die ausserhalb unserer Einflussnahme liegen (wie Feuer oder Hochwasser), verhindern die Transaktion, obwohl wir angemessene Vorkehrungen getroffen haben.
    Falls wir einen Bearbeitungsfehler entdecken, behebt PayPal diesen unabhängig davon, ob er zu Ihren oder unseren Gunsten auftritt. Sollte der Fehler dazu führen, dass Ihr Geldanspruch die Ihnen gutgeschriebene Summe überschreitet, überweist Ihnen PayPal den Fehlbetrag auf Ihr PayPal-Konto. Sollte der Fehler dazu führen, dass die Ihnen gutgeschriebene Summe Ihren Geldanspruch überschreitet, behält PayPal sich das Recht vor, die fehlerhaft durchgeführten Transaktionen unabhängig von Art und Ursache des Fehlers zu korrigieren.

  4. Geheimhaltung. Informationen zu Ihrem Kartenkonto oder zu Transaktionen, die mit der Karte durchgeführt wurden, werden Dritten nur gemäss unserer Datenschutzgrundsätze offen gelegt. Dies umfasst im Einzelnen:
    • Bearbeitung und Abschluss Ihrer Transaktionen, einschliesslich der Verifizierung der Authentizität der Transaktion.
    • Zur Einhaltung von behördlichen oder Gerichtsbeschlüssen, einschliesslich ordnungsgemässer Anfragen von polizeilichen Stellen oder Durchführung von Untersuchungen im Hinblick auf Verstösse gegen unsere Nutzungsbedingungen oder
    • Sie erteilen uns eine Genehmigung.
    Eine ausführliche Beschreibung der Verwendung und des Schutzes Ihrer Kontodaten durch PayPal, einschliesslich des Einsatzes von Cookies, finden Sie in unseren Datenschutzgrundsätzen.

  5. Wie ist ein Werktag definiert? Werktage bei PayPal: Montag bis Freitag. Samstag, Sonntag und die Feiertage werden nicht als Werktage betrachtet.

  6. Zahlungen einstellen Sie haben das Recht, Überweisungen aufgrund von Einziehungsermächtigungen, wie beispielsweise für ein Abonnement, die von Ihrem PayPal Konto abgebucht werden, abzubrechen oder einzustellen. Sie können die Überweisung aufgrund einer Einzugsermächtigung jederzeit vor dem Datum, zu dem die Abbuchung erfolgen soll, abbrechen, indem Sie sich in Ihr PayPal Konto einloggen und unter Mein Konto auf Kontoauszug klicken. Suchen Sie das fragliche Abonnement heraus, und klicken Sie auf den Link Details und anschliessend auf Abonnement stornieren, um die Einzugsermächtigung zu stornieren.

  7. Abfrageanforderungen: Auf schriftlichen Antrag stehen Kopien der schriftlichen Belege für die Transaktionen auf Ihrem PayPal-Konto für die Einkommenssteuer oder andere Zwecke zum Preis von $10 USD pro Stück zur Verfügung. Unter der Voraussetzung, dass der Computer, mit dem Sie auf Ihr PayPal-Konto zugreifen, über einen funktionierenden Drucker verfügt, können Sie den Kontoauszug oder die Details bestimmter Transaktionen immer ohne zusätzliche Kosten ausdrucken. Wir werden Ihnen keine Kosten für Unterlagen berechnen, die Sie in gutem Glauben in Verbindung mit Ihrem PayPal-Konto wegen einer fehlerhaften Erklärung erhalten haben.