>> AGB anzeigen

Allgemeine Nutzungsbestimmungen für Kauf auf Rechnung

 

  1. Funktionsweise von Kauf auf Rechnung
    Kauf auf Rechnung ist ein PayPal-Service für Händler. Wenn Sie Kauf auf Rechnung als Zahlungsmethode wählen, tritt der jeweilige Händler seine Kaufpreisforderung gegenüber Ihnen an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. („nachfolgend PayPal“) ab. Der Händler bleibt aber weiterhin Ihr Vertragspartner. Ihre Gewährleistungsrechte können Sie weiterhin gegenüber dem Händler geltend machen. Zahlungen hingegen können nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden.
     
  2. Zahlungsverpflichtung und Mahngebühren
    Sie sind verpflichtet, den Kaufpreis an PayPal zu entrichten.
    Für den Fall, dass Sie Ihrer Zahlungspflicht nicht fristgemäß nachkommen, ist PayPal berechtigt, pauschalierte Mahngebühren als Verzugsschaden geltend zu machen. Davon unberührt bleibt Ihre Möglichkeit nachzuweisen, dass ein niedrigerer Schaden entstanden ist. Die Mahnkosten betragen für die erste und zweite Mahnung, die wir Ihnen senden, nachdem Sie in Verzug gesetzt worden sind, jeweils EUR 4,70.
    Weitere Inkassogebühren können anfallen.
     
  3. Fragen zu Kauf auf Rechnung und Bearbeitungsfehler
    Wenn Sie glauben, dass ein Bearbeitungsfehler vorliegt oder Sie sonstige Fragen haben, können Sie jederzeit unseren Kundenservice kontaktieren. Unsere Service-Telefonnummer sowie ein Kontaktformular finden Sie hier.
     
  4. Benachrichtigungen
    Sie stimmen zu, dass PayPal Sie auf per E-Mail, Post oder Telefon (Anruf oder SMS) kontaktieren bzw. benachrichtigen darf.
     
  5. Anwendbares Recht
    Für diese Nutzungsbestimmungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.