Der internationale
Online-Handel wächst –

ein grenzenloses Potenzial für Ihr Geschäft.

Der Schritt ins Ausland lohnt sich.

Gut ein Drittel der Konsumenten in Europa kauft online in anderen EU-Ländern ein – Tendenz steigend*. Gerade für mittlere und kleine Unternehmen lohnt sich der Weg in andere Länder: Durch die Internationalisierung ihres Geschäfts können auch deutsche Online-Händler mehr Kunden erreichen. Es ist zu erwarten, dass die Ausgaben der Online-Käufer zwischen 2012 und 2016 um etwa zehn bis 20 Prozent steigen**. Dabei sind die Reichweiten, die Online-Händler mit PayPal erzielen können, besonders attraktiv: Bereits 68 Prozent der aktiven PayPal-Kunden in Europa haben international über das Web eingekauft.

* Executive Agency for Health and Consumers: Consumer market study on the functioning of e-commerce and Internet marketing and selling techniques in the retail of goods, (September 2011)

** Forrester Research Online Retail Forecast, 2011 to 2016 (Western Europe), February 2012

Ist Ihr Geschäft bereit für den internationalen Markteintritt?

Laut bvh-Studie machen 56,4 Prozent der befragten Online-Händler bereits bis zu 30 Prozent Ihres Gesamtumsatzes mit grenzüberschreitenden Verkäufen. 42,9 Prozent der befragten Unternehmen planen in naher Zukunft ins Ausland zu expandieren. Wir zeigen Ihnen, welche Fragen Sie sich zur Vorbereitung auf den internationalen Handel stellen sollten.

Checkliste für den grenzüberschreitenden E-Commerce

Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) bvh-Händlerstudie zum „Cross Border Sale“, Befragungszeitraum Oktober bis November 2012

Wir sorgen dafür, dass Bezahlen in anderen Währungen ganz einfach ist.

Wenn Sie Fremdwährungen akzeptieren, sparen Sie sich die Wechselkursgebühren. Sie können in Ihrem PayPal-Konto bis zu 25 Währungen festlegen, die Sie als Online-Händler akzeptieren. Die Zahlungen in anderen Währungen gehen dann einfach auf Ihrem Geschäftskonto ein, die aufwändige Umrechnung erübrigt sich damit.

Wir sichern Online-Händler auch im Ausland mit dem Verkäuferschutz ab.

Sie sind auch im grenzüberschreitenden Online-Handel über den PayPal-Verkäuferschutz gegen Zahlungsausfall abgesichert.

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Versand selbst sicherer machen können.

Damit Ihre Ware dort ankommt, wo sie ankommen soll, übermittelt PayPal Ihnen die Adresse des Käufers, an die Sie die Bestellung nach Zahlungseingang verschicken. Größere Versandunternehmen geben zudem Versandbelege mit Sendungsnummer, Postleitzahl, Stadt und Land des Empfängers aus – so können Sie den Liefervorgang im Zweifel besser nachvollziehen.

International Verkaufen geht mit eBay übrigens besonders einfach.

Informationen und Tipps rund um den grenzüberschreitenden Handel finden Sie im Ratgeberportal auf der eBay-Website.