Die beliebtesten Online-Zahlungsarten
unter die Lupe genommen.

Welche Zahlungsmethoden sind bei Kunden besonders beliebt? Und was sollten Sie als Händler dabei beachten?
Die Antworten darauf finden Sie in unserer Übersicht.

Aus Kundensicht

Aus Händlersicht

Die meisten Konsumenten nutzten bei ihrem letzten Online-Kauf die Zahlungsmethode PayPal.* Das mag daran liegen, dass es so bequem ist, mit PayPal zu bezahlen – mit nur wenigen Klicks. Denn wer ein PayPal-Konto hat, muss keine Daten mehr eingeben, sondern lediglich seine E-Mail-Adresse und das Passwort. Ganz einfach und doch so sicher – der PayPal-Käuferschutz hilft, wenn ein gekaufter Artikel nicht ankommt oder nicht der Beschreibung entspricht.
PayPal
77,3 % der Händler bewerteten PayPal mit „sehr gut“. PayPal ist die beliebteste Zahlungsart der Händler, da sie Zahlungssicherheit und Kundenfreundlichkeit in einem bietet.* Denn dank des PayPal Verkäuferschutzes wird das Zahlungsausfallrisiko reduziert und Zahlungsverzögerungen werden minimiert. Auch die Schnelligkeit und die einfache Nutzung auf verschiedenen Endgeräten werden von Händlern als weitere Vorteile genannt.
Der Kauf auf Rechnung ist mit 40,2 % die beliebteste Zahlungsart deutschlandweit – knapp gefolgt von PayPal. Kunden kaufen besonders gern in Online-Shops ein, in denen sie mit Rechnung bezahlen können. Denn die Eingabe sensibler Zahlungsdaten entfällt und Ihre Kunden können die Ware in Ruhe prüfen.* Da diese Zahlungsart keine Vorkasse voraussetzt, ist das Risiko für Kunden gering und sie müssen nicht auf die Rückzahlung warten. Einziger Nachteil: Ihre Kunden müssen selbst aktiv werden und die Rechnung online oder auf der Bank begleichen. Es geht jedoch auch einfacher: Mit der PayPal E-Mail-Rechnung können Kunden dank des integrierten PayPal-Zahlungsbuttons ganz bequem ihre Rechnung online bezahlen.

Mehr zum Kauf auf Rechnung
Kauf auf Rechnung
Trotz der höheren Umsatzchancen, die für die Zahlungsart Kauf auf Rechnung sprechen, entscheiden sich viele Online-Händler dagegen. Gründe hierfür sind das erhöhte Risiko, Zahlungsausfälle oder -verzögerungen zu erleben sowie die aufwendige Verwaltung, die der Kauf auf Rechnung mit sich bringt.* Aufgrund der hohen Beliebtheit bei den Kunden sollten sich Händler dennoch für den Kauf auf Rechnung entscheiden. Denn mittlerweile gibt es von PayPal Produkte, die diese Problematik lösen und den idealen Verkäuferschutz bieten.

Mehr zum Kauf auf Rechnung
Das Lastschriftverfahren ist auf dem 3. Platz der Top 5 Zahlungsmethoden.* Einer der Gründe hierfür ist, dass der Zahlungspflichtige der Lastschrift widersprechen kann. Dadurch entsteht für ihn kein Risiko. Im Gegensatz zu den vielen anderen Zahlungsarten wird hier außerdem der Zahlungsempfänger dazu aufgerufen, sich aktiv um die Abbuchung zu kümmern. Dabei beauftragt der Händler seine Bank, den entsprechenden Betrag vom Konto des Kunden einzuziehen. Die lästige Eingabe von Kundendaten entfällt jedoch nicht. Anders als bei PayPal, wo sich Kunden nur noch über ihr PayPal-Konto einloggen müssen.
Lastschrift
Der große Vorteil, den das Einzugsermächtigungsverfahren mit sich bringt, liegt in der Einfachheit begründet.* Händler können den vom Kunden zu zahlenden Betrag direkt vom Konto des Kunden abbuchen lassen und müssen nicht darauf warten, dass der Zahlungspflichtige überweist. Ist das Konto des Kunden jedoch nicht genügend gedeckt, können auch berechtigte Lastschriften platzen.
Die Kreditkarte steht an 4. Stelle der Top 5 Zahlungsmethoden, da Kunden bei dieser Zahlungsmöglichkeit Sicherheitsbedenken haben. Auch die Nutzung scheint im Vergleich zu den anderen beliebten Zahlungsarten eher gering – schließlich besitzt nicht jeder Kunde eine Kreditkarte. Dennoch kann sie bei manchen Online-Käufern aufgrund der Schnelligkeit beim Bezahlvorgang sowie mit ihrer internationalen Einsetzbarkeit punkten.*
Kreditkarte
Auch wenn die internationale Einsetzbarkeit die Kreditkarte auf der einen Seite beliebt macht, verbinden Händler auf der anderen Seite einen Nachteil mit dieser Zahlungsmethode – lange Wartezeiten, was den Zahlungseingang betrifft.* Wobei das nicht sein muss. Denn besitzt ein Kunde ein PayPal-Konto, wählt darüber die Zahlung per Kreditkarte und schließt den Bezahlvorgang ab, wird die Kreditkarte des Kunden mit dem Zahlungsbetrag belastet. Dem Händler wird der Betrag umgehend von PayPal auf sein PayPal-Konto gutgeschrieben.

Wählen Sie die passende Zahlungsmethode für Ihren Shop.

Einfache HTML-Button erstellen
PayPal als zusätzliche Zahlungsart
Die Komplettlösung PayPal PLUS
Empfang von PayPal Zahlungen
Optimierter Checkout für mobile Geräte
Käufer-/Verkäuferschutz für PayPal-Zahlungen
Einfache Integration durch Module für die gängigsten Shopsysteme
Erweiterbar um PayPal Express-Button  
Individualisierbare Kaufabwicklung  
Verkäuferschutz auch für Zahlungen ohne PayPal-Konto    
Kunden können auch ohne PayPal-Konto mit Lastschrift, Kreditkarte oder Kauf auf Rechnung zahlen    
Rechnungskauf mit Zahlungsgarantie    
Bis zu fünf Drittanbieter direkt in die Zahlungslösung integrierbar, z.B. Vorkasse oder Sofortüberweisung    
Akzeptieren Sie internationale Zahlungen in 25 Währungen aus über 200 Märkten    
Einrichtungsgebühr 0 EUR 0 EUR 0 EUR
Monatliche Gebühr 0 EUR 0 EUR 0 EUR
Kündigungsfrist Jederzeit Jederzeit Jederzeit
  Mehr erfahren  Mehr erfahren  Mehr erfahren 

Transparente Gebühren

Sie zahlen erst, wenn Ihr Kunde zahlt. Wie viel, hängt von Ihrem Umsatz ab. Sie wollen es genauer wissen? Schätzen Sie Ihren Umsatz:

Viele Zahlungsarten für noch mehr Vorteile – mit PayPal.

Schnellerer Checkout

Ihre Kunden müssen ihre Zahlungsdaten nicht bei jedem Einkauf erneut eingeben.

Internationale Zahlungen akzeptieren

Empfangen Sie Zahlungen aus über 200 Märkten und in 100 Währungen.

Konversionsrate steigern

33 % der Online-Käufer in Deutschland hätten ihren Einkauf nicht mehr mit einer anderen Zahlungsart als PayPal abgeschlossen.*

19 Mio. Händler weltweit vertrauen auf
die Zahlungsmethoden von PayPal.

Bringen auch Sie Ihren Shop auf den neuesten Stand der Zahlungsmöglichkeiten.

Geschäftskonto eröffnen 

Fragen zu PayPal? Rufen Sie uns an: 0800 723 4570 **

Unsere Lösungen für Geschäftskunden