Marktanalyse:

Verkaufsoptionen

Ihnen stehen prinzipiell zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Entweder nutzen Sie Ihre eigene Internetpräsenz. Dann sind unsere Partner für Sie da. Egal, ob für die Optimierung oder die komplette Erstellung einer internationalen Website. Oder Sie nutzen bestehende Plattformen wie eBay. In jedem Fall ist es wichtig, dass alle Texte in Landessprache übersetzt werden. Auch hier helfen unsere Partner weiter.

Zielgruppenanalyse

Die Nachfrage und das Kaufverhalten ist von Land zu Land verschieden. Am besten informieren Sie sich zum Beispiel über eBay oder andere Verkaufsplattformen, wo und zu welchem Preis Ihre Produkte schon erfolgreich verkauft werden. Nutzen Sie hierzu auch unser Wissen zu Erfolgsmärkten.

Eines ist Ihnen sicher: Mit PayPal bieten Sie ein Bezahlsystem, das weltweit von Millionen Menschen geschätzt wird.

Service:

Gewohnte Währung

Keiner möchte sich die Mühe machen, in fremde Währungen umzurechnen. Außerdem ist es ratsam, die Preise in der landestypischen Währung zu deklarieren.

Die PayPal-Lösung:

Im PayPal-Konto sind schon 26 Währungen vorhanden und können ganz einfach aktiviert werden. Der Vorteil ist, dass alle Preise automatisch in der jeweiligen Landeswährung angezeigt werden. Das macht es den Kunden leichter und erhöht die Verkaufsabschlüsse.

Ansprechpartner

Ein Ansprechpartner schafft Vertrauen. Das Mindeste sollte eine E-Mail-Adresse sein, an die man sich mit Fragen wenden kann. Geben Sie eine Zeitspanne an, in der Sie antworten werden. Hierbei sind die unterschiedlichen Zeitzonen zu beachten. Besser aber noch ist eine Hotline oder gar eine Live-Chat-Funktion.

Zu den Partnerlösungen für den internationalen Handel

Zahlungsart

In den Niederlanden werden 60% der Zahlungen per Lastschrift gezahlt, in der Tschechischen Republik zahlen mehr als 50% per Nachname und in Deutschland stehen die Onlineüberweisungen hoch im Kurs*. Eine ganz entscheidende Serviceleistung ist es also, die bevorzugte Zahlungsmethode zu ermöglichen.

Die PayPal-Lösung:

PayPal bietet die beliebtesten und meistgenutzten Zahlungsmethoden und macht es Ihnen leichter, im Ausland zu verkaufen und den Erwartungen und Vorlieben der Märkte zu entsprechen.

*Quelle: http://econsultancy.com/uk/blog/9387-7-tips-for-global-ecommerce

Marketing:

Aufmerksamkeit erhöhen

Neue Wege erschließen ist alles. Wenn Ihre Website oder Ihr Marktplatz steht, kann es sinnvoll sein, in Suchmaschinenoptimierung (SEO) und bezahlte Suche für Ihren neuen Markt zu investieren. Auch die Social Media-Plattformen, die in dem jeweiligen Land am beliebtesten sind und am meisten genutzt werden, sollten von Ihnen in Betracht gezogen werden.

Zu den Partnerlösungen für den internationalen Handel

Klare Kommunikation

Das, was Sie über Ihr Produkt sagen möchten, muss nicht nur klar und verständlich, sondern auch fehlerfrei sein. Achten Sie also auch auf Kleinigkeiten, insbesondere bei übersetztem Text. Rechtschreibfehler und fehlerhafte Grammatik schaden dem Vertrauen.

Anreize schaffen

Bieten Sie einen Anreiz, indem Sie beispielsweise ab einer gewissen Einkaufssumme kostenlosen Versand anbieten und ein großzügiges Rückgaberecht ermöglichen.

Auszeichnung

Um Besucher von der Seriosität Ihrer Website zu überzeugen, empfehlen sich Vertrauenssiegel wie das Trusted Shops-Logo oder das PayPal-Logo. In einer durchgeführten PayPal-Studie gaben 33% der Käufer aus Deutschland an, dass sie nicht gekauft hätten, wenn PayPal nicht als Zahlungsmethode angeboten worden wäre**.

** Studie durchgeführt von Northstar Research Partners, Q4 2012. Basierend auf Einzelhandelsdaten über 15 mittelständische Einzelhändler mit Sitz in Deutschland; Teilnehmer: 4,677 PayPal-Nutzer. Teilnehmer: 4,677 PayPal-Nutzer.

Einmal reinholen.
Immer mehr rausholen.

Der PayPal-Optimizer analysiert Ihre Einbindung von PayPal im Shop, gibt Ihnen handfeste Optimierungs-Vorschläge und steigert so die Conversion-Rate Ihres Shops. Mehr zur Gratis- Software auf paypal-optimizer.com.

PayPal-interne Erhebung 2013

Alle Informationen jetzt zum Anfassen.

Whitepaper downloaden