Was passiert, wenn ich nicht möchte, dass PayPal meine personenbezogenen Daten verarbeitet?

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Bereitstellung von Finanz- oder anderen Dienstleistungen einlegen, können Sie manche oder alle PayPal-Dienstleistungen eventuell nicht nutzen. Sie müssen z.B. Ihren wirklichen Namen in Ihrem Konto verwenden und dürfen keinen falschen Namen verwenden.

Wenn PayPal Ihre persönlichen Daten nicht mehr für die Bereitstellung von Finanz- und anderen Dienstleistungen verarbeiten soll, bitten wir Sie, Ihr Konto zu schließen. Wenn Sie Ihr Konto schließen, bewahrt PayPal die Daten bis zum Ende der Aufbewahrungsfrist auf, sofern kein sonstiger gesetzlich bedingter Grund besteht, sie länger aufzubewahren. 

Um die Art und Weise zu ändern, wie Sie Marketing-Mitteilungen von PayPal erhalten, können Sie Ihre Benachrichtigungseinstellungen aktualisieren.