Häufige Fragen an den IRS zu Steuern, 1099-K, B-Notice und FATCA

Die US-amerikanische Steuerbehörde Internal Revenue Service (IRS) verpflichtet alle Zahlungsanbieter, einschließlich PayPal, dazu, dem IRS Daten von bestimmten Kunden zur Verfügung zu stellen, die Zahlungen für den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen durch PayPal erhalten. Die Formulare 1099-K und B-Notice sind Steuerformulare, die für Kontoinhaber innerhalb und außerhalb der USA gelten, da sie sich auf die Meldung von Einnahmen von US-Personen und -Unternehmen beziehen.

FATCA betrifft Kontoinhaber außerhalb der USA und verpflichtet PayPal dazu, Steuerunterlagen oder Steuerzertifizierungen von Kontoinhabern anzufordern, aus denen hervorgeht, ob es sich bei Ihnen um US-Personen handelt oder nicht. Davon betroffen sind unter anderem Unternehmen und einige natürliche Personen, die Konten außerhalb der USA eröffnen.

Tipps zum Steuerformular 1099-K:

  • Wenn Sie glauben, dass in Ihrem Formular 1099-K ein Fehler vorliegt, überprüfen Sie Ihren Abgleichsbericht und senden Sie uns die entsprechenden Transaktionscodes mit der Begründung, warum Sie die Zahlung anfechten. Klicken Sie auf Kontakt unten auf jeder Seite oder senden Sie uns eine E-Mail.
Tipps zum Formular B-Notice:
  • Wenn Abweichungen bei Ihrer Steueridentifikationsnummer und Ihrem Namen auftreten, die bzw. den PayPal für das Formular 1099-K verwendet und beim IRS eingereicht hat, erhalten Sie ggf. eine B-Notice vom IRS
  • In der B-Notice sind alle zusätzlichen Informationen angegeben, die wir von Ihnen benötigen.
    • Wenn Sie die B-Notice zum ersten Mal erhalten (im ersten Jahr, in dem der IRS Abweichungen bei Name und Steueridentifikationsnummer feststellt), loggen Sie sich in Ihr PayPal-Konto ein und klicken Sie auf die Benachrichtigung, um die erforderlichen Informationen anzugeben. Gegebenenfalls müssen Sie das IRS-Steuerformular W-9 zur Überprüfung von PayPal herunterladen und ausfüllen.
    • Wenn Sie eine zweite B-Notice erhalten (im zweiten Jahr, in dem der IRS Abweichungen bei Name und Steueridentifikationsnummer feststellt), reichen Sie entweder eine Kopie Ihrer Sozialversicherungskarte (Einzelpersonen oder Alleininhaber) oder den US-Steuerbescheid 147C des IRS (für Unternehmen) ein. Loggen Sie sich in Ihr PayPal-Konto ein und laden Sie das Dokument unter Konfliktlösungen hoch.
  • Sie können den Steuerbescheid 147C beim IRS nicht online anfordern. Der IRS sendet ihn per Post oder Fax an Sie. Um den Steuerbescheid 147C vom IRS anzufordern, wenden Sie sich an die IRS Business and Specialty Tax Line unter 1-800-829-4933 (Mo.–Fr. 07:00 bis 19:00 Uhr, Ortszeit). Am schnellsten können Sie eine Kopie des Steuerbescheids 147C erhalten, indem Sie ein Fax anfordern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website für Steuerinformationen.
  • Laden Sie das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular in Ihrem PayPal-Konto hoch, indem Sie den Anweisungen unter Benachrichtigungen folgen.

Tipps zu FATCA:
  • Betrifft nur Kontoinhaber außerhalb der USA.
  • PayPal ist zur Anforderung bestimmter Unterlagen verpflichtet. Dazu gehört der Nachweis darüber, dass Sie keinen US-Status haben sowie entweder das Steuerformular W-9 für US-Personen oder -Unternehmen, die dem US-Steuerrecht unterliegen oder das Steuerformular W8BEN/W8BEN-E für Nicht-US-Personen oder -Unternehmen, die nicht der US-Quellensteuer und Auskunftspflicht unterliegen.
  • Die meisten Nutzer von Geschäftskonten können die angeforderten Informationen ganz einfach bereitstellen, indem den Anweisungen in Ihrem PayPal-Konto unter Benachrichtigungen folgen.
Weitere Informationen zu Steuern finden Sie auf der PayPal-Seite zu IRS-Steuerfragen.