Hilfe-Artikel

Hilfe-Center > PayPal richtig nutzen/PayPal-Nutzungsrichtlinien > Was passiert, wenn ich die von PayPal angeforderten FATCA-Informationen nicht bereitstelle?

Frage an die Community stellen

Tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern aus und finden Sie Antworten im Hilfe-Forum der PayPal-Community.

Was passiert, wenn ich die von PayPal angeforderten FATCA-Informationen nicht bereitstelle?

Wenn Sie Inhaber eines neuen Kontos sind, müssen Sie die von PayPal angeforderte Zertifizierung ausfüllen, um die FATCA-Anforderungen binnen 90 Tagen nach Eröffnung Ihres Kontos zu erfüllen. Wenn Sie dem nicht innerhalb von 90 Tagen nachkommen, können Sie auf Ihrem Konto kein Geld mehr empfangen oder von diesem senden.

Wenn Sie Inhaber eines bereits bestehenden Kontos sind und wir Sie bitten, zusätzliche Unterlagen bereitzustellen, um sicherzustellen, dass Ihr Status (als US-Bürger oder Person außerhalb der USA) ordnungsgemäß nach FATCA dokumentiert wird, müssen Sie uns die Informationen binnen 30 Tagen nach unserer Anfrage einsenden. Ansonsten müssen wir Ihr Konto an Tag 30 einschränken. Durch die an Tag 30 verfügte Einschränkung können Sie Folgendes nicht mehr tun:
  • Geld von Ihrem Konto aus senden
  • Das Konto schließen
Wenn Sie die erforderlichen Informationen nicht binnen 45 Tagen nach unserer Anfrage bereitstellen, wird ihr Konto an Tag 45 weiter eingeschränkt. Durch die an Tag 45 verfügte Einschränkung können Sie Folgendes nicht mehr tun:
  • Geld von Ihrem Konto senden und Geld mit Ihrem Konto empfangen
  • Bank- oder Kreditkarteninformationen löschen
  • Ihr Konto schließen
In jedem dieser Fälle gilt die Einschränkung, bis PayPal von Ihnen die erforderlichen Unterlagen erhält.
Die gesuchte Seite ist leider nicht mehr verfügbar. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Hilfe-Center.