Hilfe-Artikel

Frage an die Community stellen

Tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern aus und finden Sie Antworten im Hilfe-Forum der PayPal-Community.

Was ist FATCA?

"FATCA" steht für "Foreign Account Tax Compliance Act" und ist ein US-Gesetz, das Steuerhinterziehung von US-Personen (sowohl natürliche als auch juristische Personen) verhindern soll, die ihre Einkommen auf Konten außerhalb der USA nicht angeben. Nach den Bestimmungen von FATCA müssen einige Tochtergesellschaften von PayPal außerhalb der USA Informationen von ihren Kontoinhabern anfordern, um zu ermitteln, ob diese Konten US-Bürgern (diese werden im Rahmen von FATCA genau definiert) gehören.

Vereinbarungen zwischen den USA und anderen Ländern regeln die Weitergabe von Informationen von Kontoinhabern, um so Probleme in Bezug auf das lokale Bankgeheimnis oder den Datenschutz zu vermeiden, die im Zuge der FATCA-Anforderungen entstehen können. Informationen, die dem US-Finanzministerium IRS oder anderen Behörden im Rahmen von FATCA bereitgestellt werden, fallen zudem unter die PayPal-Datenschutzgrundsätze.
Die gesuchte Seite ist leider nicht mehr verfügbar. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Hilfe-Center.