So werden Überweisungen schnell und unkompliziert


Bei PayPal können Sie ab sofort auch mit giropay zahlen. giropay ist ein neu entwickeltes Online-Bezahlverfahren, bei dem Sie direkt auf Ihr Online-Banking zugreifen und Ihre Überweisung innerhalb weniger Sekunden abschließen können. Der Verkäufer erhält das Geld dabei umgehend auf sein PayPal-Konto gutgeschrieben.

Wie funktioniert giropay?

Wenn Sie sich für giropay als Zahlungsmethode entscheiden, werden Sie von PayPal automatisch zu giropay weitergeleitet.
  • giropay bietet Ihnen eine sichere Seite in Kooperation mit Ihrem Kreditinstitut an, über die Sie direkt auf Ihr Online-Banking zugreifen können.
  • Sie loggen sich auf der giropay-Seite mit Ihrer PIN ein, und sehen dann alle Überweisungsinformationen bereits vorausgefüllt.
  • Durch die Eingabe Ihrer TAN bestätigen Sie die Zahlungsdetails, und die Überweisung ist dadurch sofort abgeschlossen.
Der Verkäufer erhält das Geld innerhalb weniger Sekunden, und muss nicht die üblichen 3-5 Tage warten. Und Sie kommen schneller an Ihre Ware.

Was muss ich tun, um giropay nutzen zu können?

Sie können im Profil Ihres PayPal-Kontos jederzeit sehen, ob Sie Zahlungen mit giropay nutzen können. Gehen Sie hierfür nach dem Einloggen auf die Registerkarte "Mein Profil" und wählen Sie "Bankkonten". Dort sehen Sie den Status Ihres Bankkontos, und können Änderungen Ihrer Einstellungen vornehmen.

Sollte der Status "Nicht verfügbar" angezeigt werden, dann unterstützt Ihre Bank derzeit noch keine Zahlungen mit giropay.

Hier erhalten Sie eine Liste von Kreditinstituten, deren Kunden giropay bereits nutzen können.