Anstehende Aktualisierungen der Richtlinien

 

>> AGB anzeigen

>> Zurückliegende Aktualisierungen der Richtlinien anzeigen

Anstehende Aktualisierungen der Richtlinien

 

Ankündigung anstehender Aktualisierungen der AGB

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

Bitte lesen Sie diese Informationen aufmerksam durch.

Wir nehmen Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor, die Ihrer Geschäftsbeziehung mit PayPal zugrunde liegen. Daher empfehlen wir Ihnen, sich die nachfolgend angekündigten Änderungen aufmerksam durchzulesen, um sich damit vertraut zu machen.

Um diese Änderungen zu akzeptieren, brauchen Sie weiter nichts zu tun, da die Änderungen automatisch zum unten angegebenen Datum des Inkrafttretens wirksam werden. Sollte sie die vorgeschlagenen Änderungen nicht akzeptieren, können Sie jederzeit vor dem unten angegebenen Datum Ihr PayPal-Konto kostenlos schließen.

Änderungen sind im Folgenden zur besseren Nachvollziehbarkeit kursiv hervorgehoben. Sofern wir lediglich sprachliche Änderungen vorgenommen oder Rechtschreib- oder Zeichensetzungsfehler korrigiert haben, sind diese Änderungen nicht eigens aufgeführt.

 

Änderungen an den PayPal-Nutzungsbedingungen

Datum des Inkrafttretens: 05.03.2020

  • Bitte klicken Sie HIER, um die künftige Fassung der PayPal-Nutzungsbedingungen einzusehen.

 

Anhang 1 – Gebührenaufstellung: Ziff. A4.3. Rückabwicklung geschäftlicher Zahlungen

In Ziff. A4.3. Rückabwicklung geschäftlicher Zahlungen des Anhang 1 – Gebührenaufstellung haben wir geändert, dass bei der Rückabwicklung einer geschäftlichen Zahlungen künftig sämtliche Gebühren, die Sie für den Empfang dieser Zahlung entrichtet haben, einbehalten werden. Ziff. A4.3. lautet daher künftig wie folgt:

            A4.3. Rückabwicklung geschäftlicher Zahlungen

Wenn Sie eine geschäftliche Zahlung rückabwickeln, fallen für diese Rückabwicklung keine Gebühren an, jedoch behalten wir die Gebühren ein, die Sie für den Empfang der rückabgewickelten Transaktion bezahlt haben.

Bitte beachten Sie, dass diese Regelung ausschließlich für geschäftliche Zahlungen gilt.