Was soll ich tun, wenn ich ein Problem mit meinem PayPal-Einkauf habe?

Wenn Sie wegen eines Einkaufs Bedenken haben, empfehlen wir Ihnen, sich immer zuerst direkt an den Verkäufer zu wenden. Dies ist oft die schnellere und einfachere Möglichkeit, Missverständnisse zu beheben und kleinere Probleme zu lösen.

Wenn Sie die folgenden Probleme mit Ihrer Transaktion haben, können Sie innerhalb von 180 Tagen nach dem Kauf einen Konflikt unter "Konfliktlösungen" melden. Sie können mit dem Verkäufer kommunizieren und eine Rückzahlung über die PayPal-Plattform beantragen.

  • Artikel nicht erhalten – Sie haben etwas gekauft, die Ware aber nicht erhalten. (Warten Sie mindestens drei Tage ab dem Transaktionsdatum, um Ihrem Verkäufer genügend Zeit für den Versand des Artikels zu geben.)
  • Entspricht deutlich nicht der Beschreibung – Sie haben einen Artikel erhalten, er unterscheidet sich jedoch von der ursprünglichen Beschreibung des Verkäufers. (Sie müssen eventuell die Rücksendekosten bezahlen, haben aber ggf. Anspruch auf Kostenlose Rücksendung. Überprüfen Sie Ihre Berechtigung und aktivieren Sie den Service, bevor Sie den Konflikt melden.)

So melden Sie ein Problem unter "Konfliktlösungen":
  1. Rufen Sie die Seite Konfliktlösungen auf.
  2. Klicken Sie auf Problem melden.
  3. Wählen Sie den Transaktionscode der Transaktion aus, die Sie beanstanden möchten, und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wählen Sie den Typ Ihres Problems aus.
  5. Folgen Sie den Anweisungen, um die Meldung Ihres Konflikts abzuschließen.
Hinweis: Wenn Sie der Meinung sind, dass die Transaktion nicht von Ihnen autorisiert wurde, folgen Sie den obigen Schritten, um unbefugte Aktivitäten unter "Konfliktlösungen" zu melden.

Wie geht's dann weiter?

Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Verkäufer keine Lösung finden, können Sie innerhalb von 20 Tagen nach dem Zeitpunkt des Konflikts einen Antrag auf Käuferschutz für diesen Konflikt stellen. Wir untersuchen dann den Fall und entscheiden das Ergebnis anhand der von Ihnen und Ihrem Verkäufer erhobenen Nachweise.

Wenn innerhalb von 20 Tagen kein Käuferschutzantrag für den Konflikt gestellt wird, wird der Fall am 21. Tag automatisch geschlossen und das Geld wird an den Verkäufer freigegeben. Der geschlossene Fall kann nicht erneut geöffnet werden. 

So stellen Sie einen Antrag auf Käuferschutz:
  1. Rufen Sie die Seite Konfliktlösungen auf.
  2. Klicken Sie neben Ihrem Konflikt auf Anzeigen.
  3. Klicken Sie auf PayPal zur Klärung einschalten.
  4. Folgen Sie den Anweisungen, um einen Antrag auf Käuferschutz für den Konflikt zu stellen.
Wenn Sie die Anforderungen für den PayPal-Käuferschutz erfüllen, erstatten wir Ihnen den vollen Kaufpreis des Artikels zuzüglich der ursprünglichen Versandkosten.

Erfahren Sie mehr zu Konfliktlösungen.